• advita Pflegedienst GmbH, ein von Herrn Dr. med. Dipl. Psych. Faensen und Frau Mileda Tupová-Faensen aufgebaute Unternehmen, ist einer der Markt führer in der ambulanten Pflege, der Tagespflege, im Service-Wohnen und der Intensiv- und Beatmungspflege in Deutschland
  • Mit Hilfe des Nachrangkapitals wird advita seinen bisher erfolgreichen Wachstumskurs weiter fortsetzen

Der Frankfurter Mittelstandsfinanzierer Rantum Capital hat im Rahmen einer Neuordung des Gesellschafterkreises der advita Pflegedienst GmbH mit Sitz in Berlin in Verbindung mit einer Wachstumsfinanzierung die Aufnahme von langfristigem wirtschaftlichen Eigenkapital in Form eines Nachrangdarlehens arrangiert.

Das 1994 gegründete, inhabergeführte Unternehmen ist im stark wachsenden ambulanten Pflegemarkt aktiv. In Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bietet die advita innovative Konzepte für ambulante Pflege, Tagespflege, Pflege in Service-Wohnungen und in Wohngemeinschaften für Intensivpflege und für Menschen mit Demenz. Schwerpunkt des Angebotes sind die außerklinische Intensivpflege und die advita-Häuser der ambulanten Pflege. Das Konzept des advita-Hauses führt die Bereiche ambulante Pflege, Service-Wohnen, Wohngemeinschaften und Tagespflege zusammen. Für die Pflegebedürftigen bedeutet dieses Konzept Selbstbestimmtheit in eigenen, komfortablen und barrierefreien Wohnungen, Gesellschaft und Geselligkeit, wann immer sie gewünscht ist, Pflegesicherheit wie in einer stationären Pflegeeinrichtung in Kombination mit der Flexibilität und Individualität ambulant erbrachter Leistungen. advita wurde im Jahr 1994 gegründet. 2005 erwarb Dr. Matthias Faensen das Unternehmen im Rahmen eines Management Buy-Out. Heute wird advita von Herrn Dr. Faensen, seiner Frau Milada Tupová- Faensen und Herrn Peter Fischer geführt.

Finanzierungsanlass für die Aufnahme von Nachrangkapital sind die Pläne des Unternehmens, den erfolgreichen Wachstumskurs der letzten Jahre weiter mit Elan fortzusetzen. Um die sich ergebenden Wachstumschancen wahrzunehmen, hat das Unternehmen seine Kapitaldecke nun zusätzlich gestärkt.

Der Chairman von Rantum Capital, Joachim Hunold, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Wir freuen uns, mit Frau Tupová-Faensen und Herrn Dr. Faensen ein herausragendes Unternehmerehepaar auf seinem weiteren Wachstumskurs unterstützen zu können und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.“