Pressemitteilung – Frankfurt, 3. September 2015

  • Natsu ist Deutschlands größter Sushi- und Convenience-Food Produzent

  • Frisches Kapital wird zur Finanzierung einer Akquisition in den Niederlanden genutzt

  • Rantum-Fonds setzt erfolgreiche Investitionstätigkeit im deutschen Mittelstand fort

Wenige Wochen nach dem offiziellen Startschuss des ersten Fonds -Rantum Private Debt Fund I- hat der in Frankfurt ansässige Mittelstandsfinanzierer Rantum Capital eine weitere Investition getätigt – dieses mal ein nachrangiges Darlehen für Natsu Foods, Deutschlands größten Produzenten von Sushi und aus frischen Zutaten hergestelltem Convenience-Food wie Salate, Suppen und Wraps. Das Kapital wird zur Finanzierung der Akquisition von QiZiNi genutzt, dem marktführenden Sandwich-Produzenten aus den Niederlanden.

Rantum Capital Chairman Joachim Hunold kommentierte: „Wir freuen uns, mit unserem Kapital das weitere Wachstum von Natsu mit der Übernahme von QiZiNi zu finanzieren. Die Akquisition ist eine hervorragende strategische Ergänzung zum erfolgreichen Kerngeschäft von Natsu und wird den Markteintritt im wichtigen Benelux-Gebiet maßgeblich beschleunigen. Natsu und die beiden Unternehmer, die Brüder Tim und Tom Hörnemann, haben unsere volle Unterstützung. Wir freuen uns auf eine fruchtvolle langfristige Zusammenarbeit.

Natsu CEO Tim Hörnemann fügte hinzu: „Der gründliche, aber dennoch zeiteffiziente Investitionsprozess des Rantum-Teams ermöglichte uns, den ambitionierten Zeitplan der Akquisition einzuhalten. Wir identifizieren uns voll mit Rantums Ansatz „von Unternehmern, für Unternehmer“ und freuen uns auf das weitere Wachstum unseres Unternehmens mit der Unterstützung von Rantum Capital und den Industrial Partners.

Mit dem Investment setzt Rantum seine erfolgreiche Investitionstätigkeit im Mittelstand mit einem Fokus auf Nachrangdarlehen für wachstumsstarke Unternehmen fort. Häufig sorgen Sondersituationen wie Wachstumsprojekte, Generationenübergabe, Akquisitionen oder der Auskauf von Minderheitsgesellschaftern für Kapitalbedarf.

Dr. Dirk Notheis und Marc Pahlow, Geschäftsführer von Rantum Capital, beobachten dass viele Mittelständer Wachstumskapital benötigen, jedoch ungerne Stimm- und Kontrollrechte mit Private Equity-Investoren teilen: „Unser starker Dealflow profitiert von der Tatsache, dass viele Banken sich aus der Vergabe von Nachrangdarlehen und Mezzaninekapital zurückgezogen haben. Private Equity ist in vielen Fällen ungeeignet, die entstandene Lücke zu schließen. Viele „Hidden Champions“ im deutschen Mittelstand haben einen vernünftigen Verschuldungsgrad und dennoch Bedarf an Eigenkapitalsubstituten. Unser Ansatz mit Industrial Partnern aus verschiedenen Branchen ist für diese Unternehmen hochattraktiv.“

Pressekontakt und Rückfragen

Marc Pahlow

Guiollettstraße 25

60325 Frankfurt am Main

Germany

Marc.pahlow@rantumcapital.de

+49 69 97776790